Suchen

Temperiertechnik

Unternehmen der Temperiertechnik sehen sich folgenden Herausforderungen gegenübergestellt:

  • Präzise Beherrschung thermischer Prozesse bis zu einem Zehntel Kelvin
  • Prozesse mit Temperaturwechseln und Temperaturschwankungen des Fördermediums in kurzen Zeiträumen
  • Hohe Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit
  • Höhere Temperaturen und größere Leistungen bei immer kleineren Abmessungen der Temperiergeräte
  • Wirtschaftliche und nachhaltige Konzepte
  • Hohe reproduzierbare Qualität der Prozesse

Wir unterstützen Ihr Unternehmen mit innovativen, anwendungs- und kundenspezifischen Produkten für den Einsatz in mobilen oder stationären Apparaten und Geräten unterschiedlicher Größenordnungen.

Anwendungsbeispiele unserer Flüssigkeitspumpen

  • Labortemperiergeräte
  • Heißwasser-Temperiergeräte
  • Öl-Temperiergeräte

Einsatzbereiche

  • Öle bis +400 °C
  • Heißwasser bis +220 °C
  • Mineralische und synthetische Thermalöle, Silikonöle
  • Wasser/Glykol-Gemische, Fluorinert von -100 bis +160 °C
  • VE-Wasser, Kühlsole

Vorteile der Peripheralradpumpen

  • Stabile Kennlinie, auch bei wechselnden Betriebszuständen
  • Hohe Drücke bzw. Förderhöhen bei verhältnismäßig geringen Fördermengen
  • Pulsationsfreie Förderung
  • Geeignet für den Leckstopp-Betrieb aufgrund reversierbarer Förderrichtung
  • Kleine Abmessungen durch Blockbauweise
  • Gasmitfördernd
  • Betriebssicher, zuverlässig und geeignet für den Dauerbetrieb:
    Wartungsfreie Magnetkupplungen
    Robuste Gleitlager aus SiC
    Abgestimmte Werkstoffe, die u.a. Leitfähigkeit, pH-Wert und Sauerstoffgehalt der Medien berücksichtigen

 

Kontakt

 

Wir beraten Sie gerne!

Speck in Deutschland

+ 49 9171 809 0

 

Kontaktformular

info@speck.de

Geeignete Produkte für diese Anwendung

gruppe_peripheralrad_blockpumpen_mit_magnetkupplung.jpg

Peripheralradpumpen- Blockpumpen mit Magnetkupplung

50 Hz

Hmax: 28 – 90 m

Qmax: 10 – 200 l/min

 

60 Hz

Hmax: 28 – 90 m

Qmax: 10 – 200 l/min

gruppe_peripheralrad_waermetraegerpumpen.jpg

Peripheralradpumpen- Wärmeträgerpumpen mit Magnetkupplung

50 Hz

Hmax: 48 – 90 m

Qmax: 27 – 200 l/min

 

60 Hz

Hmax: 48 – 90 m

Qmax: 27 – 200 l/min

gruppe_peripheralrad_eintauchpumpen.jpg

Peripheralradpumpen- Dichtungslose Eintauchpumpen

50 Hz

Hmax: 32 – 80 m

Qmax: 25 – 200 l/min
 

60 Hz

Hmax: 32 – 80 m

Qmax: 25 – 200 l/min